Schwäbische Futsal Meisterschaft

Verfasst am Dienstag, 14. Januar 2014 von Thorsten Franzisi

In Günzburg wurde die diesjährige Endrunde der schwäbischen Futsal Meisterschaft ausgetragen, am Ende siegte das Team aus Kaufbeuren bei der 35. Hallenmeisterschaft. Über 700 Zuschauer wohnten der dem Spektakel in der Rebayhalle bei.

Im ersten Spiel des Viertelfinales besiegte die SpVgg Kaufbeuren den TSV Schwaben mit 3:2, im zweiten Spiel konnte der TSV Gersthofen den TSV Friedberg mit 7:4 schlagen. In den folgenden Spielen gewann der 1. FC Sonthofen ebenfalls mit 3:2 gegen den FC Lauingen und der FV Illertissen unterlag nach Verlängerung gegen den TSV Wertingen mit 3:6.

Im ersten Halbfinale schlug die SpVgg Kaufbeuren den TSV Gersthofen mit 2:1 und der 1. FC Sonthofen unterlag gegen den TSV Wertingen mit 5:6. Somit ergab sich das Finale mit der SpVgg Kaufbeuren gegen den TSV Wertingen. Das Team aus Kaufbeuren ließ den Wertingen keine Chance und siegte souverän mit 3:1.

Bei den Frauen konnte sich die SpVgg Kaufbeuren im Finale nicht durchsetzen, der Titel ging zum neunten Mal an die Spielerinnen des TSV Schwaben Augsburg.

Fotos by Siegfried Kerpf | Fotoanfragen an ed.en1718889842ofado1718889842v@fpr1718889842ek.de1718889842irfge1718889842is1718889842