Nachwuchs-Faustballer des TV Augsburg 1847 erkämpften sich Meistertitel

Verfasst am Montag, 17. Juni 2024 von Marc Gerstmeyr

Am vergangenen Samstag erkämpften sich die Nachwuchs-Faustballer des TV Augsburg 1847 in der Bezirksliga Schwaben – Oberbayern der Jugend U14 männlich einen hervorragenden ersten Platz und somit den Meistertitel in Südbayern.

In der ersten Begegnung des Tages waren die Augsburger noch gar nicht besonders gefordert, denn das Team des TV Neugablonz konnte ersatzgeschwächt nur zu viert antreten, was es den Gastgebern noch einfacher machte von Beginn an ins Spiel zu kommen. Erst beim Stand von 8:0 für den TVA wehrten sich die Gäste, am Ende ging der 1. Satz klar mit 11:3 an die Fuggerstädter. 

Der 2. Satz gestaltete sich zunächst ein wenig ausgeglichener, doch die Augsburger kamen besser mit den feuchten Bodenverhältnissen klar, es gelang ihnen die Bälle sauber abzuwehren und ihren beiden Schlägern so zu servieren, dass diese ihre Punkte daraus machen konnten und auch diesen Satz deutlich 11:4 gewannen.

Im darauffolgenden Spiel gegen den MTV Rosenheim machte sich zunächst eine gewisse Unsicherheit breit, da sich die Oberbayern von Anfang an nach Kräften wehrten. Den Augsburgern gelang es allerdings ihre Bälle im gegnerischen Feld abwechslungsreich so zu verteilen, dass sie mit 11:3 und 11:6 die Oberhand gewinnen konnten.

Die Partie MTV Rosenheim – TV Neugablonz ging mit 2:0 Punkten (11:1, 11:6) deutlich an den MTV.

Somit war die Vorrunde bestritten und es zeichnete sich bereits eine Tendenz der Endplatzierungen ab. Nach kurzer Pause starteten die Teams bei Sonnenschein in die Rückrunde.

Die trockenen Verhältnisse machten ab sofort die folgenden Spiele etwas ausgeglichener, der TVA erfuhr gegen Neugablonz diesmal mehr Gegenwehr, dennoch behielten die Augsburger mit 11:8 den Satz im Griff. Im darauffolgenden erkämpften sie sich wiederum einen 8:0 Vorsprung, den sie mit 11:2 auch ins Ziel retten konnten.

Wieder ging es gegen die Rosenheimer, die zunächst zwar einen 2-Punkte Vorsprung ergattern konnten, am Ende jedoch den Satz 11:2 dem Gastgeber überlassen mussten.

Satz 2 versprach wieder mehr Gegenwehr auf Seite der Oberbayern, doch die Augsburger ließen nie locker und holten sich couragiert den 11:5 Satzgewinn. 

Das Rückrundenspiel Neugablonz – Rosenheim endete 11:5 und 11:3 für den MTV.

Somit stand die Endplatzierung fest, der TV Augsburg holte sich den Meistertitel mit 8:0 Sätzen und 8:0 Punkten.

Der MTV Rosenheim stellte den Vizemeister mit 4:4 Punkten und 4:4 Sätzen.

Der TV Neugablonz gewann die Bronzemedaille mit 0:8 Punkten und 0:8 Sätzen.

Die Augsburger haben sich durch den Gewinn des Meistertitels die Qualifikation für die Bayerischen Meisterschaften der männlichen Jugend U14 am 30. Juni beim TSV Üchtelhausen (Schweinfurt) verdient. Dort werden sie versuchen ihr Bestes zu geben und ihren Kampfgeist einzusetzen, denn dort können sie aufgrund einer Schulveranstaltung leider nur zu viert antreten. Trotzdem haben sie sich entschlossen sich der Herausforderung zu stellen, am Ende könnte u.U. eine Weitequalifizierung zur Süddeutschen die Belohnung bringen. 

Für den TV Augsburg haben gespielt: Lara Elsner, Felix Postner, Julian Postner, Simon Schwenk und Jakob Heier; Trainer / Betreuer: Martina Kopp, Doris Horber, Felix Kopp und Christoph Dehnert;

Text: Martina Kopp, TV Augsburg Faustball Jugendleitung

Werbepartner & Sponsoren
Werbepartner & Sponsoren