Türkspor Augsburg macht wichtigen Schritt in der Relegation

Verfasst am Donnerstag, 30. Mai 2024 von Thorsten Franzisi
Die Null steht. Mit einer starken Defensivleistung siegte Türkspor Augsburg im ersten Spiel gegen den FC Gundelfingen.

Die Null steht. Mit einer starken Defensivleistung siegte Türkspor Augsburg im ersten Spiel gegen den FC Gundelfingen.

Nach den Siegen gegen den Landesligisten aus Kempten konnte Türkspor Augsburg nun den ersten wichtigen Schritt in der zweiten Runde der Bayernliga-Relegation vollziehen. 1:0 hieß es am Ende einer Partie, welche sehr taktisch geprägt war und Tore Seltenheitswert hatten. Schon in der regulären Spielzeit, konnte jeweils die Auswärtsmannschaft mit 1:0 gewinnen. Somit war schon abzusehen, dass auch hier nicht viele Tore fallen werden und sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe treffen. Die Augsburg konnten in den letzten beiden Spielzeiten bereits in der Bayernliga-Relegation bestehen und Erfahrungswerte sammeln.

Kurz vor der Halbzeit gelang dem Augsburger Club dann der Führungs- und Siegtreffer. Ali Fidan Mehmet wird von Abazi mit einer klasse Vorlage bedient und netzt ein. Großer Jubel beim Türkspor-Anhang und ein wenig Rauch wabert über die Zuschauertribüne. In der zweiten Halbzeit gibt es noch mehrere gelbe Karten und das Spielgeschehen verlagert sich mit fortlaufender Zeit immer mehr zugunsten der Gundelfinger, die jetzt natürlich unbedingt noch den Ausgleich schaffen möchten. Doch die Türkspor-Verteidigung steht wie eine Eins und lässt den Gästen mit viel Herzblut und Leidenschaft kaum Räume. Türkspor verteidigt aggressiv, lässt den ballführenden Gegner kaum Zeit die Bälle zu verarbeiten, was wiederum zu einem ungenauen und hektischem Ballwechsel führte und keinen richtigen Spielaufbau zuließ.

Bereits am kommenden Samstag wird sich dann entscheiden, welches Team weiter in der Bayernliga spielen darf. Anpfiff ist um 17 Uhr im Schwabenstadion.