Kreisklasse Augsburg: Türkspor Augsburg II gegen SV Mering II

Verfasst am Mittwoch, 13. September 2023 von Thorsten Franzisi

In der Kreisklasse Augsburg Mitte konnte sich Türkspor mit seiner zweiten Garde gegen die zweite Mannschaft des SV Mering durchsetzen.

Drei Spiele, drei Siege – so lautet die stolze Bilanz der zweiten Mannschaft von Türkspor Augsburg. Damit führt Türkspor aktuell die Tabelle an, gefolgt vom Aufsteiger der Sportfreunde Friedberg, die ebenfalls drei Siege verbuchen können, aber in der Tordifferenz zurückliegen.

Bei sonnigen Temperaturen kam es im Haunstetter Stadion am vierten Spieltag der Kreisklasse Augsburg Mitte zum Duell der zweiten Mannschaften zwischen Türkspor Augsburg als Gastgeber gegen den SV Mering mit Sascha Mölders in der Trainerfunktion. Er sollte eine Kurswende einläuten, denn seit 2005 konnte der SV Mering II kein Spiel mehr gegen Türkspor gewinnen.

Dies sollte nach dem Willen der Gastgeber auch so bleiben und so entwickelte sich von Beginn an eine engagierte Partie auf dem Platz. Zu Jubeln gab es aber nichts für die gut 70 Anhänger der beiden Clubs in der Bezirksportanlage Süd. Lediglich drei gelbe Karten – allesamt für Türkspor Augsburg waren die kleinen Highlights der ersten 45. Minuten.

Auch in der zweiten Halbzeit wollte das Runde nicht ins Eckige. In der 51. Spielminute gab es dann auch Gelb für den SV Mering, Florian Menz kassierte die Verwarnung. Keine zwei Minuten später noch ein gelber Karton für Türkspor und fünf Minuten später folgte ein Genickschlag: Dogukan Tepe, bereits in der ersten Spielhälfte verwarnt kassiert Gelb-Rot und bringt Türkspor in Unterzahl. In der 66. Spielminute gab es dann nochmal Gelb für die Gastgeber und nur zwei Minuten später – glatt Rot für Taygun Bayrak. Man darf davon ausgehen, dass die Gemüter auf Seiten von Türkspor Augsburg sehr erhitzt waren.

Wer nun dachte, dass eine doppelte Unterzahl nun die Gelegenheit für die Meringer Gäste sei, um die Punkte sicher einzufahren, sah sich aber schon wenige Minuten später getäuscht. In der 72. Spielminute gelang Türkspor mit Enis Turan der erlösende Fühungstreffer. Bis zum Spielende kassierte Türkspor nochmal drei gelbe Karten, konnte aber die Führung aufrecht erhalten. Acht gelbe Karten, einmal Gelbrot und einmal glatt Rot sind defenitiv zu viel für ein Spiel und eine Mannschaft.

Türkspor Augsburg II spielt am nächsten Sonntag (14:00 Uhr) bei TSV Schwaben Augsburg U23, Während der SV Mering II am gleichen Tag mit dem SV Wulfertshausen um Punkte kämpft.

 

 

Werbepartner & Sponsoren
Werbepartner & Sponsoren