TSV Königsbrunn, EBF Beachvolleyballturnier

Verfasst am Mittwoch, 26. Juni 2013 von Thorsten Franzisi

Beim ebf-Liga-Beachvolleyballturnier in Königsbrunn spielte der Ausrichter diesmal nicht um die Titelränge mit, doch die heimischen Jugend- und Seniorenteams sammelten wichtige Spielerfahrung. Den Turniersieg bei den Frauen trugen zwei Friedberger Mannschaften untereinander aus, während das Hochzoller Männer-Duo Dietrich/Spirk im Finale gegen die Jettinger Brand/Griffel verlor.

Ganzen Einsatz zeigt Ann-Kathrin Kalus beim Liga-Turnier in Königsbrunn.
Insgesamt gut, aber leider noch erfolglos präsentierten sich die beiden U18-Teams des BVC Königsbrunn Ronja Thum mit Alisa Trier und Ann-Kathrin Kalus mit Vanessa Kulig. Das letztere Paar war bereits eine Woche zuvor beim Challenge angetreten und konnte gerade im umkämpften Dreisatzspiel gegen Schönberger/Schmidt (Jettingen) zeigen, dass es dazu gelernt hat. Allerdings brachten sie keine Konstanz in ihr Spiel, sodass sie sich – wie auch Thum/Trier – mit dem siebten Platz zufrieden geben mussten.

Ebenfalls für Königsbrunn startete Barbara Miletic, die sich mit neuer Partnerin Lisa Schmitt (Don Bosco Augsburg) an ihrem ersten Beachturnier in diesem Jahr auf dem fünften Platz ansiedelte.

Die Augsburgerinnen Sabrina Regensburger/Andrea Pfister gewannen das kleine Finale gegen die Jettingerinnen Breitwieser/Strobel. Währenddessen feierten Monika Rittel und Katharina Steidl den Turniersieg gegen ihre Friedberger Teamkolleginnen Marisa Schmid und Julia Ramming.

Ein Debüt feierten die beiden jung gebliebenen Senioren-Beachvolleyballer des BVC Königsbrunn Wolfgang Heinisch und Helmut Schuler. Die Hobbysportler traten zu ihrem ersten Beachvolleyballturnier überhaupt an.

Ohne jegliche Wettkampferfahrung gegen Turniererprobte Mannschaften mussten sie sich zwar in allen drei Spielen geschlagen geben, doch dadurch haben sie für das Senioren-Turnier eine Woche später – ebenfalls in Königsbrunn – gleich einmal warm spielen können.

Besser lief es für das Königsbrunner Vater-Sohn-Duo Matthias (40) und Moritz Gärtner (12). Die beiden kamen auf den guten fünften Platz im starken Teilnehmerfeld. Unter anderem unterlagen sie im Gruppenspiel dem späteren Turniersieger aus Jettingen Brand/Griffel.

Letztere besiegten die Hochzoller Dietrich/Spirk, die wiederum zuvor ein umkämpftes Match gegen den Kollegen Dominik Weldert und Denis Hellmann abgeliefert hatten. Weldert/Hellmann entschieden schließlich das kleine Finale gegen die Anhauser Benedikt Nachreiner und Felix Pfiffner für sich.

Fotos by Maximilian Semmlinger| Fotoanfragen an ed.xm1718701330g@reg1718701330nilmm1718701330es.xa1718701330m1718701330