TSV Firnhaberau geht mit viel Engagement ins neue Tanzjahr

Verfasst am Montag, 14. September 2015 von Thorsten Franzisi

Während die Sportlerinnen größtenteils ihre Sommerferien genießen konnten, hat die Abteilungsleitung tatkräftig an neuen Projekten, Strukturen und vor allem der Bildung neuer Gruppen für das kommende Schuljahr gearbeitet.

Neue Gruppen

Für die ganz kleinen Mädchen und Jungen (2-/3-Jährigen) heißt es immer dienstags von 9 bis 10 Uhr „tanzen, spielen, singen“. Die bisherige Trainerin der Tanzmäuse Simone Gail wird die Gruppe übernehmen, in der alle Bewegungsbegeistere Spaß finden. Ebenfalls für unseren Nachwuchs gibt es nun endlich eine RSG Gruppe für 4- bis 6-järhige am Dienstag von 16-17 Uhr. Hier ist jeder, ob Einsteiger oder bereits Tänzer, herzlich willkommen, der schon immer einmal in die rhythmische Sportgymnastik hineinschnuppern wollte. Abteilungsleiterin Claudia Wiedemann stellt klar, worauf es ankommt: „Natürlich ist der Wettkampfbereich für uns ein wichtiges Standbein; noch wichtiger ist allerdings die Förderung aller Kinder und Jugendliche, die sich gerne bewegen. Bei uns findet jeder, der gerne mit der Hüfte zur Musik wackelt einen passenden Platz und darauf sind wir sehr stolz.“

Unser neuer Tanznachwuchs im Alter von 6-8 Jahre findet deshalb in der Gruppe „Newbees“ Platz. (Die Trainingszeit finden Sie in Kürze auf der Homepage.) Die älteren Mädels im Alter von 15 bis 19 Jahre finden nun endlich in einer neuen Showtanzgruppe Platz, die immer freitags von 18.30-20 Uhr trainieren wird. Egal ob Anfänger, Wiedereinsteiger oder erfahrene Tänzerin – jede Tanzbegeistere ist willkommen!

Die RSG entwickelt sich weiter
Insgesamt bietet die erfolgreiche Abteilung für Jung und Älter sowie Klein und Groß das passende Bewegungsangebot an. Es erstreckt sich von Bewegungsangebote für Kleinkinder, über Tanzgruppen für Kinder ab 4 Jahre bis hin zum Erwachsenenalter sowie der Rhythmischen Sportgymnastik. Vor allem der zuletzt genannte Bereich etabliert sich, aufgrund der hohen Nachfrage, wieder als festes Standbein in der Firnhaberau. In den sogenannten Pflichtübungen erlernen die Mädchen auf Breitensportebene bestimmte Übungen mit dem Handgerät. Der Kür-Bereich ist die ideale Kombination aus Breitensport und Leistung, bei dem die Mädchen eine individuelle Kür vorturnen.

Gute Trainer sind der Schlüssel zum Erfolg
Dies alles funktioniert nur durch gut ausgebildete Trainer, eine organisierte Abteilungsleitung sowie engagierte Eltern, die ihre begeisterten Kinder unterstützen. „Diese Abteilung zeigt wie ehrenamtliches Engagement in einem Sportverein funktioniert. Alle Trainer und Verantwortlichen verbringen sehr viel Zeit, neben den eigentlichen Trainingsstunden, mit der Planung der jährlichen Gala, Auftritten, Kostüme nähen, dem Tanzcamp oder Wettkämpfen – unentgeltlich!“, betont Carsten Wiedemann, Vizepräsident TSV Firnhaberau, stolz über die größte Abteilung des Vereins. Aufgrund dessen sind nicht nur die Abteilung Tanz/RSG, sondern auch Turnen und Gesundheitssport immer auf der Suche nach neuen Trainern:

Werde ein Teil der TSV Firnhaberau

Weitere Infos unter: www.tsv-firnhaberau.de

Wir freuen uns auf alle tanzbegeisterten Schnupperer! Natürlich ist auch ein Einstieg in alle anderen Gruppen nach vorheriger Absprache möglich. Unsere aktuellen Trainingszeiten für das Schuljahr 15/16 finden Sie auf unserer Homepage.