Bezirksliga TSV Haunstetten – TSV Schwaben Augsburg

Verfasst am Samstag, 01. August 2015 von Thorsten Franzisi

Gleich am ersten Spieltag kam es in der Bezirksliga Süd zum Derby zwischen dem TSV Haunstetten und dem TSV Schwaben Augsburg. Dabei setzten sich die Hausherren aus dem Augsburger Süden durch ein Tor von Stephan König nach 53 Minuten mit 1:0 durch. 300 Zuschauer sahen das Spiel in der Bezirksliga auf der Anlage von Haunstetten.

Das Derby sah eine umkämpfte, aber insgesamt faire Partie. Schwaben galt vor dem Spiel als Favorit und setzte Haunstetten während der ersten Hälfte kontinuierlich unter Druck. Es fehlte aber an echter Torgefahr, so dass bis zum Pausenpfiff keine Treffer fielen.

Im zweiten Durchgang profitierte Stephan König von einem großen Missverständnis im gegnerischen Defensivverbund. Nach einer eigentlich harmlosen Flanke stießen Schwaben – Keeper Antoni und Abwehrmann Alexander Irmler zusammen, der Ball war frei und König musste nur noch ins leere Tor einschieben.

Schwaben erhöhte danach den Druck und kam zu mehreren guten Gelegenheiten. Ein Kopfball von Meissner klatschte jedoch gegen die Latte, auch Gremes und Bauer konnten ihre Hochkaräter nicht verwerten. So sicherte sich nach 90 Minuten der TSV Haunstetten mit dem 1:0 Heimsieg die ersten Zähler der Bezirksliga – Saison. Die Schwaben müssen hingegen auf die kommenden Spieltage warten, um ihr Punktekonto aufbessern zu können. Mehr Infos über den TSV Haunstetten unter www.tsvhaunstetten.de

Fotos by Siegfried Kerpf | Fotoanfragen an ed.en1719121434ofado1719121434v@fpr1719121434ek.de1719121434irfge1719121434is1719121434