Bayerische Meisterschaft der Sportakrobatik

Verfasst am Sonntag, 18. März 2012 von Thorsten Franzisi

Wie schon 2011 ist auch dieses Jahr der TSV Friedberg wieder
Ausrichter der Bayerischen Meisterschaft, die am 25.03. in der
TSV-Halle (Hans Böller Straße 3) ab 10.30 Uhr stattfinden wird. Dieses
Jahr ist der Wettkampf sogar um eine Attraktion reicher: auch die
Süddeutsche Meisterschaft Schüler Podest, welche als Qualifikation für
die Deutsche Meisterschaft dient, wird an diesem Tag in der
Herzogstadt ausgetragen. Somit werden neben dem TSV Friedberg sechs
weitere bayerische, sechs baden-württembergische und ein hessischer
Verein erwartet.

Das Starterfeld ist somit nicht nur besonders groß – auch die
Leistungen der Sportler steigen von Jahr zu Jahr. Einige Formationen
wechseln vom Nachwuchsbereich in den Leistungsbereich, mit insgesamt
10 Startern in der Jugendklasse ensteht in dieser Disziplin eine
Konkurrenz, wie sie es schon lange nicht mehr gab. Besonders freuen
darf man sich auf die Deutschen Schülermeister (Balance) Tabea
Langenmayr/Julia Fuchs/Daniela Caleta (TSV Friedberg), die nun in
besagte Jugendklasse aufsteigen, und auf die Deutschen Juniorenmeister
(Mehrkampf) Sarah Staib/Lea Fuchs (TSV Friedberg), die dieses Jahr
altersbedingt zum letzten Mal in der Jugendklasse antreten dürfen. Für
Bettina Dierl/Annika Weidenhammer/Franca Schallmair (TSV Friedberg,
ebenfalls Jugend) ist die Bayerische Meisterschaft ein ganz besonderer
Wettkampf: in dieser Zusammenstellung werden die drei zum letzten Mal
gemeinsam auf der Matte stehen. Für den TSV gehen weiter an den Start:
Nina Lechner/Emily Langenmayr (Jugend, Startgemeinschaft mit dem TSV
Weißenburg), Carina Meißner/Dana Rühm (Jugend), Laura
Hillringhaus/Lucia Gaag (Schüler), Lorena Meißner/Emelie Brauchle
(Schüler), Hannah Metzger/Nicole Boxler/Alexandra Hesse (Nachwuchs 2)
und Sina Lippert/Sina Ferner (Nachwuchs 2).

Alle Sportakrobaten würden sich über ein großes Publikum freuen.
Eintritt beträgt 3€, Kinder unter 12 Jahren sind frei. Das Einturnen
beginnt um 9 Uhr, Wettkampfbeginn ist um 10.30 Uhr, Siegerehrung ca.
um 17 Uhr. Wir freuen uns auf Sie!