TSV Königsbrunn Tischtennis – Abend der großen Emotionen

Verfasst am Mittwoch, 01. Mai 2013 von Thorsten Franzisi

Die Tischtennisherren des TSV Königsbrunn stehen als Aufsteiger in die 1. Bezirksliga fest. Im Rahmen des Relegationsturniers für alle Herren-Bezirksligen schickte der TSV den TTSC Warmisried (Vierletzter der 1. Bezirksliga) in der heimischen Willi-Oppenländer-Halle vor allem in dieser Höhe unerwartet mit 9:1 nach Hause. Vor einer beeindruckenden Zuschauerkulisse von über 100 Leuten, die für eine wahre Gänsehautatmosphäre sorgten, präsentierten sich Angelo Bannout, Sebastian Steckermeier, Christian Schupp, Joseph Pech, Christian Klaus, Thomas Nussbächer und der im Doppel zusätzliche eingesetzte Werner Heinz vom ersten bis zum letzten Ballwechsel an extrem zielstrebig und fokussiert und zeigten eine kollektiv überragende Mannschaftsleistung.

Nur am Anfang war vor allem der jungen Gastgebermannschaft die Nervosität anzumerken, doch nach einem 0:1-Rückstand fanden die Brunnenstädter immer besser ins Spiel und gaben keinen einzigen Punkt mehr ab. Als sie schließlich ihren fünften Matchball verwandelten, kannte der Jubel keine Grenzen mehr.

Die Stimmen zum Erfolg:

Angelo Bannout: “Wir konnten unsere Leistung absolut abrufen und ich denke, dass wir klar gemacht haben, dass wir eine total ambitionierte junge Truppe sind.”

Christian Klaus: “Wir haben uns heute für eine großartige Saison selber belohnt.”

Abteilungsleiter Sigfried Hertlen: “Das ist das Sahnehäubchen in unserem Jubiläumsjahr (60 Jahre Tischtennis im Königsbrunn).”