TSV Friedberg Volleyballer schlagen VC Gotha

Verfasst am Mittwoch, 13. Dezember 2017 von Thorsten Franzisi

Mit 3:1 Sätzen sorgte das Team unter Trainer Hannes Müllegger für die kleine Sensation.

Zu Beginn glänzten aber wie erwartet die Gäste aus Gotha und spielten schnell eine Führung heraus, doch Friedberg scherte es wenig und die Herzogstädter hielten tapfer dagegen. Punkt für Punkt arbeitete sich das Team wieder heran, musste aber den ersten Satz mit 21:25 geschlagen geben. Dann aber zeigten die Friedberger ihr ganzes Können. Im zweiten Satz dominierten die Gastgeber mit einer sehr konzentrierten Leistung, präzise Angriffe und eine aufgeweckte Abwehrhaltung, ließ die Gäste aus Gotha an ihren Fähigkeiten zweifeln. Deutlich mit 25:15 wurden die Gäste abgespeist.

Nach einer ordentlichen Ansprache versuchten die Gäste wieder im dritten Satz an Dominanz zu gewinnen, doch Friedberg ließ nicht locker und zeigte Volleyball auf Spitzenniveau. Es entwickelte sich eine knappe und äußerst spannende Partie mit einem glücklichen und verdienten Ende für die Friedberger. Mit 25:23 konnten die Gastgeber in Führung gehen.

Nun galt es das Spiel mit dem dritten Siegsatz für sich zu entscheiden. Dies wurde mit einer beeindruckenden Leistung untermauert, 25:19 und großer Jubel auf Seiten des TSV Friedberg. Im letzten Satz gelang es den Gästen nicht mehr etwas zu drehen und die Herzogstädter verabschieden sich mit einem Ausrufezeichen in die Winterpause.