FCA verpflichtet kroatischen Nationaltorhüter Nediljko Labrović

Verfasst am Dienstag, 11. Juni 2024 von Marc Gerstmeyr

Labrović: „Wollte die Chance beim FCA unbedingt wahrnehmen“

Derzeit bereitet sich Labrović, der in der vergangenen Saison in 35 Ligaspielen 18 Mal zu Null spielte, mit der kroatischen Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft in Deutschland vor. Für den Medizincheck, den der 24-Jährige erfolgreich bestanden hat, und die Vertragsunterschrift ist Labrović am Dienstag kurzzeitig aus dem EM-Quartier der Kroaten in Neuruppin (Brandenburg) nach Augsburg gereist.

„Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zustande kam, weil der FC Augsburg ein ambitionierter und attraktiver Bundesliga-Klub ist. Es war immer ein großes Ziel von mir, in einer der Top-Ligen Europas zu spielen. In den Gesprächen mit den Verantwortlichen wurde mir schnell klar, dass ich diese Chance unbedingt in Augsburg wahrnehmen möchte. Es ist perfekt, dass der Wechsel noch vor Beginn der Europameisterschaft fix ist. So kann ich mich zunächst auf die Nationalmannschaft und dann voll und ganz auf den FCA konzentrieren“, sagt Nediljko Labrović.

„Mit Nediljko Labrović engagiert der FCA einen talentierten Torhüter, der körperlich robust ist, über eine gute Dynamik verfügt und trotz jungen Alters bereits eine hohe Spielerfahrung hat. Nedijko hat sich zudem als Führungsspieler und mit konstant guten Leistungen in Rijeka die Nominierung für den kroatischen EM-Kader verdient. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und wünschen ihm mit dem kroatischen Team viel Erfolg bei der bevorstehenden EURO 2024“, erklärt FCA-Sportdirektor Marinko Jurendic.

TEXT/BILD FCA