FCA II schlägt die SpVgg Bayern Hof

Verfasst am Montag, 05. Mai 2014 von Thorsten Franzisi

Der FCA II hat sich nach der Niederlage in Bamberg rehabilitiert. Gegen die SpVgg Bayern Hof gelang der Märkle-Elf ein ungefährdeter 4:1-Heimsieg.

U23-Trainer Dieter Märkle forderte nach der enttäuschenden 1:5-Niederlage gegen den FC Eintracht Bamberg unter der Woche Wiedergutmachung von seiner Mannschaft. Und sein Team legte bereits in der Anfangsphase ordentlich los. Caleb Clarke brachte nach einer Flanke von Stanislaus Herzel aber nicht mehr genug Druck hinter den Ball (4.). Doch in der 16. Minute sollte der FCA II dann in Führung gehen: Eri Thommy erhielt im Mittelfeld den Ball, sah das der Gästetorhüter zu weit vor seinem Gehäuse stand und schloss aus 35 Metern einfach zur Führung ab.

Die zweite FCA Garde versuchte nun, das Spiel zu verwalten, setzte aber vereinzelte Nadelstiche in der Offensive. Und so war es Caleb Clare, der nach Vorarbeit von Antonio Pangallo in der 35. Minute auf 2:0 erhöhen konnte. Zu diesem Zeitpunkt war Tim Rieder nicht mehr mit von der Partie, nachdem er verletzungsbedingt ausgewechselt wurde. Die Gäste aus Hof blieben bis zur Halbzeit ohne nennenswerte Möglichkeit, so dass es mit der Führung für den FCA in die Pause ging.

Nach dee Pause knüpfte der FCA an die gute Leistung an, Chancen blieben aber von Thommy (48.), Clarke (52.) und Pangallo (56.) ungenutzt. Doch in der 60 Minute sollte der nächste Treffer dann fallen. Erneut war es Erik Thommy, der emotionslos aus 14 Metern abzog und das 3:0 erzielte. Nun war der Bann gebrochen und bereits zwei Zeigerumdrehungen später lag das Spielgerät erneut im Hofer Tor. Johannes Müller vollendete ein Pangallo-Zuspiel zum 4:0.

Letzendlich kamen die Gäste aus Hof in der 69. Spielminute noch zum Ehrentreffer, doch dieser änderte auch nichts mehr an der deutlichen Überlegenheut der Augsburger und dem hochverdienten Sieg.

Fotos by Klaus Rainer Krieger | Fotoanfragen an ed.xm1718309234g@gru1718309234bsgua1718309234.rege1718309234irk1718309234