FCA II – SB DJK Rosenheim

Verfasst am Donnerstag, 24. Mai 2012 von Thorsten Franzisi

Auf der Paul-Renz-Sportanlage erzielte der FCA II vom Bayernligisten SB DJK Rosenheim 1:1 im ersten Relegationsspiel. Marco Thiede gelang in der zweiten Halbzeit der Ausgleichstreffer.

Knapp 700 Zuschauer waren am Mittwochabend gekommen, um die Mannschaft von Trainer Roland Bahl im Hinspiel der ersten Relegationsrunde gegen Rosenheim zu unterstützen. Zunächst begann die Partie allerdings mit einem Schock für Mannschaft und Fans: Nach einem Zweikampf im Mittelfeld verletzte sich Winterneuzugang Michael Bock schwer (11.). Zwei Minuten später kam es noch schlimmer, als der Rosenheimer Christoph Börtschök per Freistoß die 1:0-Führung für die Gäste erzielte, mit der es nach wenig weiteren zwingenden Chancen auf beiden Seiten schließlich auch in die Pause ging.

Nach der Halbzeitpause nahmen dann die Hausherren das Heft in die Hand und wurden bereits in der 49. Minute für ihr Engagement belohnt. Marco Thiede schloss einen Angriff zum 1:1-Ausgleich ab. Auch im weiteren Spielverlauf fand die FCA-Reserve immer besser in die Partie und spielte sich weitere gute Möglichkeiten heraus, die jedoch nicht mit einem weiteren Torerfolg gekrönt wurden. So blieb es schließlich beim leistungsgerechten 1:1-Unentschieden.

Trainer Roland Bahl zeigte sich nach dem Spiel nicht unzufrieden: „Nach dem Schock zu Beginn des Spiels dauerte es einige Zeit, bis wir zu unserem Rhythmus gefunden hatten. Für die zweite Hälfte muss ich meiner Mannschaft aber ein Kompliment aussprechen. Sie hat ein großes Laufpensum an den Tag gelegt und das Geschehen auf dem Platz bestimmt. Nun gilt es, sich für das Rückspiel in Rosenheim zu erholen. Wir haben noch alle Chancen.“

Zum Rückspiel reist der FCA II nun am Samstag, 26. Mai, nach Rosenheim. Anpfiff ist um 17.00 Uhr.

FCA II: Gelios, Bock (Uhde/11.), Lang, Niedermann, Tok, Robinson (Gilg/74.), Nießner, Thiede, Pigl, Manno (Gobitaka/64.), Nebel.
(Quelle: http://www.fcaugsburg.de/jugend/cms/website.php)