CSC Batzenhofen-Hirblingen siegt gegen den SV Unterknöringen

Verfasst am Dienstag, 18. August 2020 von Thorsten Franzisi

Mit einer amitionierten Leistung gewinnt das B-Klasse-Team des CSC Batzenhofen-Hirblingen gegen den SV Unterknöringen mi 3:0

Der CSC Batzenhofen-Hirblingen erwischt im ersten Testspiel nach der Pause einen guten Start und kann sich gegen das A-Klasse-Team des SV Unterknöringen mit drei Toren und ohne Gegentreffer durchsetzen.

So sollten Fußballspiele nicht beginnen. Denn bevor der Schiedsrichter die Partie überhaupt anpfeifen konnte, beherrschte erst einmal ein Rettungshubschrauber den Sportplatz. Ein Spieler der Gastmannschaft erlitt wohl einen eptileptischen Anfall beim aufwärmen, er konnte aber glücklicherweise nach kurzer Behandlung den Platz eigenfüßig zum hinzugekommen Rettungswagen verlassen.

Dann aber konnten sich beide Mannschaften auf das Sportliche konzentrieren. Der SV Unterknöringen hatte bereits ein Testspiel absolviert, konnte aber im Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Reflexa Rettenbach nicht punkten und musste sich mit 6:3 geschlagen geben.

Beim CSC Batzenhofen-Hirblingen entwickelte sich in der Anfangsphase ein sehr ausgeglichenes Spiel, wo sich in der Folge dann aber auch leichte Vorteile für die Gastgeber abzeichneten. Die Gastgeber konnten durch geschicktes Passspiel die Pressingphasen der Unterknöringer gut parieren und die hohen und weiten Bälle der Gäste meist abfangen. 

In der Folge erzielte dann Leon Schuster nach 40 Spielminuten den ersten Treffer für die Hirblinger. Auch nach der Pause dauerte es lange, bis eine Mannschaft jubeln konnte. Abermals netzte Schuster ein und erhöhte zum 2:0. Den finalen Treffer setzte dann Murseli Behar zum 3:0 Endstand.