Arthroklinik operiert FCA-Defensivspieler Reece Oxford

Verfasst am Freitag, 09. Juli 2021 von Angela Merten

Der 22-Jährige hat den Eingriff gut überstanden

FCA-Trainer Markus Weinzierl muss in den kommenden Wochen der Saisonvorbereitung auf Reece Oxford verzichten. Der 22-jährige Defensivspieler musste sich in dieser Woche aufgrund einer Meniskusverletzung, die er sich im Training zugezogen hat, einem athroskopischen Eingriff im Knie unterziehen.

Der Eingriff wurde in der Arthroklinik durchgeführt, mit der der FC Augsburg seit Beginn der Vorbereitung kooperiert. 

„Die Verletzung ist natürlich ärgerlich, aber die Ärzte haben mir gesagt, dass alles gut verlaufen ist. Daher schaue ich zuversichtlich nach vorne und hoffe, dass ich schnell wieder fit werde“, sagt Reece Oxford, der in der vergangenen Saison 24 Bundesliga-Spiele für den FCA bestritt.

Text und Bildquelle: FC Augsburg