TSV Haunstetten – SV Auerbach

Verfasst am Mittwoch, 28. Januar 2015 von Thorsten Franzisi

Mit 23:29 verloren die Bayernliga-Handballer des TSV Haunstetten gegen den Aufstiegsfavoriten SV Auerbach. Die Gastgeber zeigten eine starke starke Leistung mit tollen Handball und leisteten sich lediglich eine kurze Schwächephase, in der die routinierten Auerbacher dann auch das Spiel für sich entschieden.

Besonders in der ersten Spielhälfte konnte die Haunstetter Handballer von Udo Mesch durchaus überzeugen, als man einen 4:7-Rückstand auf ein 8:8 egalisierte und den Gleichstand bis zum 12:12 mit viel Engagement hielt. Dann leistete man sich hier die wahrscheinlich entscheidenden Fehler, die von den Gästen sofort bestraft wurden und zum 12:16-Pausenstand führten. Als auch noch Torjäger Tischinger ausfiel, schienen die Felle der Hausherren davon zuschwimmen. Aber der TSV Haunstetten kämpfte sich noch einmal zurück und näherte sich auf 19:22 heran. Jetzt zeigte sich aber die individuelle Klasse der Oberpfälzer, die mit ein paar Einzelaktionen den Spielverlauf wieder zu ihren Gunsten entschieden. „Ich bin nicht unzufrieden. Um noch besser mithalten zu können, darfst du dir gegen dieses Kaliber halt fast keinen Fehler leisten“, so Trainer Mesch.

Für den TSV Haunstetten spielten: D. Fischer, Rothfischer (Tor); Zimmerly (6/3), Elsinger (4), Horner (4/1), Bause, Volmering, Schnitzlein (je 2), Dachser, Tischinger, Wiesner (je 1)

Fotos by Michael Hochgemuth – Fotoanfragen an ed.en1718699585ilno-1718699585t@htu1718699585meghc1718699585ohm1718699585