TSV Haunstetten Damen – Bessere Bank siegt

Verfasst am Freitag, 07. Dezember 2012 von Thorsten Franzisi

Haunstetter Handballerinnen siegen gegen Großbottwar dank besserer Alternativen. Das erwartet zähe Ringen fand für die Drittliga-Handballfrauen des TSV Haunstetten gegen den TV Grosbottwar dank besserer Wechselmöglichkeiten im letzten Viertel mit 31:23 erneut ein erfreuliches Ende. Die Rot-Weißen haben damit vor ihrer letzten Hinrundenpartie gegen Möglingen am 15.12. ihre ausgezeichnete Platzierung im Spitzentrio untermauert.

Grossbottwar zeigte sich erst einmal völlig unbeeindruckt von dem vermeintlichen Favoriten in der Albert-Loderer-Halle und legte gleich eine 2:0-Führung hin. Als die Einheimischen kurze Zeit später ins Geschehen gefunden hatten, entwickelte sich fortan eine überaus abwechslungsreiche Partie. Der TSV machte sich im ersten Durchgang selbst das Leben schwer, als man gleich viermal (Hochmair, Schneider, Cappek, Horner) bei Gegenstößen scheiterte und nach längeren Ballstafetten und angedeutetem Zeitspiel der Württembergerinnen immer wieder Sprungwürfe ihrer besten Spielerin Denise Geier in den Winkel einstecken musste. Auch nach der Pause blieb Grossbottwar zunächst auf Schlagdistanz, ehe die Kräfte nachließen und die besseren Wechselmöglichkeiten ab der 45.Minute zu Gunsten der Rot-Weißen entscheiden sollten. Haunstetten kam mit zwei Viererserien vom 21:19 auf 25:19 und vom 27:23 auf 31:23 zum verdienten fünften Heimsieg und verbesserte damit seine Zwischenbilanz auf ausgezeichnete 19:5 Zähler. „Wir haben gesehen, dass die Spiele gegen weniger gut platzierte Mannschaften bei weitem keine Selbstläufer sind. Grossbottwar hat heute eine hervorragende Leistung an den Tag gelegt und wir mussten uns schon ordentlich ins Zeug legen, um die Partie herumzubiegen,“ kommentierte TSV-Trainer Vornehm.


TSV: Müller, Buschendorf (Tor); Schmid (8/2), Duschner (7), Hochmair (4), Horner, Kurstedt (je 3), Drasovean I. (2), Kubitza, Schneider, Drasovean L., Cappek (je 1), Amler, Strauch

Fotos by Jörg Lodemann | Fotoanfragen an ed.xm1718700806g@nna1718700806medol1718700806.greo1718700806j1718700806