Reit-Club Augsburg

Verfasst am Sonntag, 06. Mai 2012 von Thorsten Franzisi

Strahlender Sonnenschein lockte zahlreiche große und kleine Pferdefreunde zum Tag der offenen Stalltür am 1. Mai in den Reit-Club Augsburg.
Das bunte Programm bot für jeden etwas: Am Vormittag konnten die Jüngsten bei der Pony-Führzügelklasse ihr Können zeigen, während die erfahrenen Reiter beim Reiter-Wettbewerb bzw. bei einer E-Dressur starteten. Auch zwei Volitgiergruppen zeigten eindrucksvoll ihr Können. Die Donnerstagsgruppe startete mit dem Voltigiernachwuchs im Alter von 6 -10 Jahren auf ihrem Pferd Nobles während die Turnierguppe 1 auf DuPrés beeindruckende Akrobatik auf dem Pferd zeigte.
Während am Nachmittag in der großen Reithalle alles fürs Springen bereitet wurde, konnten die Besucher Schmiedemeister Erwin Auernhammer beim Beschlagen eines Pferdes über die Schulter schauen. Beim Springen war dann einiges an Geschick gefragt um den E- bzw. A*-Parcours von Reitlehrer Ralph Schmidt mit guten Wertnoten abzuschließen.

Früh übt sich – nach den Wettbewerben konnten die kleinsten Besucher mit den Ponys Ronny, Jupiter und Winnitouch eine Runde durch den Siebentischwald drehen.
Ein besonderes Highligt war der Jump & Run Wettbewerb, bei dem jeweils ein Team aus Reiter und Läufer einen Parcours mit diversen Sprüngen zu überwinden hatten.

Besucher und Interessierte konnten sich den ganzen Tag am RCA-Infostand über das Angebot des Vereins informieren, an einem Gewinnspiel über Pferdewissen teilnehmen oder sich kulinarisch mit Schupfnudeln, Wiener oder selbstgebackenen Kuchen verwöhnen lassen.