Zweiter Erfolg für Augsburg

Verfasst am Dienstag, 05. November 2013 von Thorsten Franzisi

Gegen den Tabellenletzten aus Luxembourg gelang dem Team um Spielertrainerin Birgit Meitner, die verletzungsbedingt nicht am Spiel teilnehmen konnte, ein ungefährdeter 76:43 Erfolg.

Es waren nur die ersten Minuten in denen die Gäste aus dem Nachbarland mithalten konnten. Deren besten Werfer Eddie Klein nahm Max Grubmüller mit einer aggressiven Defense fast komplett aus dem Spiel und störte damit auch entscheidend den Spielaufbau der Luxemburger, die ebenfalls nicht komplett anreisten.


Zur Halbzeit stand es dann 30 zu 21 für die Augsburger Rollis!

In den Vierteln 3 und 4 konnte man dann dominieren. Die dann überforderten Gäste, die versuchten mit ihrer bekannten körperbetonten Defense das Spiel der Gastgeber kaputt zu machen, gelang nicht! Immer wieder waren es einfache Korbleger, welche die Augsburger fahren konnten und so insgesamt 46 Punkte in Halbzeit Zwei verbuchen konnten. Dabei waren einige sehenswerte Kombinationen die man den Zuschauern in der Anton-Bezler-Halle bieten konnte!

Am Ende war es dann ein verdienter und ungefährdeter Erfolg!

Weiter geht es dann nach einem Spielfreien Wochenende im DRS-Pokal gegen den RSV Lahn-Dill II. Der Pokalspieltag findet in der heimischen Anton-Bezler-Halle statt, jedoch nicht wie gewohnt am Samstag, sondern am Sonntag den 17.11.2013 statt. Hochball ist um 10.00 Uhr!

Für den SV REHA spielten: #4 Igge Heinrich (17 Punkte); #5 Eva Feldbauer (4); #8 Max Grubmüller (17); #9 Simona Ladzik; #10 Natalie Simanowski (4); #11 Thorsten Schmid (34); #12 Sascha Ladzik

Fotos by Bernd Dunstheimer | Fotoanfragen an moc.l1718883855iamel1718883855goog@1718883855remie1718883855htsnu1718883855d.dnr1718883855eb1718883855