U13 des AEV mit dritten Platz beim heimischen Erwin Müller Cup

Verfasst am Mittwoch, 15. November 2023 von Thorsten Franzisi

Mit nur einer Niederlage im gesamten Turnier zeigt die U13 des Augsburger Eislaufvereins eine starke Leistung.

Über zwei Tage ging das U13 Turnier mit Unterstützung der Erwin Müller Versandhaus GmbH, die auch als Namensgeber des Turniers auftraten. Beim Turnier waren neben dem Augsburger EV als Gastgeber, die Starbulls Rosenheim, der Deggendorfer SC, die ESG Hannover, die Iserlohn Young Roosters, der EV Landshut, die Jungadler Mannheim und die Schwenninger Wild Wings Future am Start, um sich spannende Spiele zu liefern.

Das erste Spiel der jungen Augsburger Recken ging gegen die Schwenninger Wild Wings Future und konnte mit einem 4:2 gewonnen werden, ein guter Start in den langen Turniertag. Auch im zweiten Spiel gegen den Deggendorfer SC zeigten die Fuggerstädter ihre Klasse und gewannen deutlich mit 4:1. Gegen den Sportbund Rosenheim gestaltete sich das letzte Spiel des Tages schon deutlich spannender, aber der AEV konnte am Ende des Spiels mit einem 4:3 jubelnd die Fäuste in die strecken. So konnte der AEV in der Gruppe A als Tabellenführer in den zweiten Tag starten.

Hier warteten bereits die späteren Turniersieger, die aber bereits am Vortag eine deutliche 0:3 Niederlage gegen die ESG Hannover hinnehmen mussten. Somit war der AEV gegen den Zweitplatzierten der Gruppe B theoretisch im Vorteil, konnte dies aber letztlich auf dem Eis nicht umsetzen.  Die Jungadler aus Mannheim zeigten sich letztlich abgeklärter auf dem Eis und gewannen verdient mit 6:3.

So ging es in der Platzierungssrunde nur noch um den dritten Platz im letzten Spiel für die jungen Fuggerstädter. Hier traf man abermals auf die Deggendorfer, dem Tabellenzweiten aus dem Vortag. Hier zeigten die Gastgeber wieder die Klasse vom Vortag und konnten sich mit einem 3:0 den dritten Platz im heimischen Turnier sichern.

 

Werbepartner & Sponsoren
Werbepartner & Sponsoren