SV Augsburger Wasserballer kämpfen um den Bayerischen Pokal

Verfasst am Freitag, 19. April 2024 von Marc Gerstmeyr

Am Samstag, den 13.04.2024, versammelten sich vier Wasserballmannschaften im Augsburger Spickelbad, um im Bayerischen Pokal gegeneinander anzutreten.

Das heimische Team spielt auch in dieser Saison im Zusammenschluss mit einigen Sportlern aus Memmingen, was sich bereits in den letzten Jahren bewährt hat. Obwohl zwei wichtige Feldspieler spontan ausfallen mussten, konnte die Augsburger Mannschaft in ihrem ersten Spiel gegen Regensburg zunächst punkten. In der zweiten achtminütigen Halbzeit konnten die bereits ausgelaugten Augsburger dem stark besetzten Gegner jedoch nicht mehr standhalten und so endete das Spiel mit einem 4:10 für den SC Regensburg.

Der Augsburger Wasserballtrainer nutzte die Spielpause um seine Mannschaft mental zu stärken sowie die Aufstellung für das nächste Spiel und einige neue Strategien zu besprechen. Mit neuer Energie trat das heimische Team daraufhin gegen München an. Auch hier konnten die Augsburger in der ersten Spielhälfte ihr Können zeigen: die Feldspieler erzielten Punkte und der Torwart wehrte einige Torversuche sowie einen Fünfmeter des Gegners aus der Landeshauptstadt ab. Die zweite Halbzeit brachte jedoch eine schnelle Wende. Nachdem zwei Augsburger wegen gröberen Fehlern des Spieles verwiesen worden sind, lies der Rest der aufgewühlten Mannschaft den Münchner Tritons viele Angriffe durchgehen und konnte selbst nicht mehr punkten. Das zweite Spiel ergab ein 4:7 für München.

Nach diesem nervenaufreibenden Spiel verlief die dritte und letzte Einheit gegen Fürstenfeldbruck trotz einiger Rangeleien im Wasser im Allgemeinen ruhiger. Die Spieler hielten sich größtenteils zurück und die Augsburger konzentrierten sich vor allem auf ihre Aufstellung. Die Mannschaft des SV Augsburg gab noch einmal ihr Bestes, aber es reichte nur für ein 3:7. Am Ende des Tages konnten sich die Augsburger Wasserballer als würdige Verlierer erweisen und hoffen nun auf erfreulichere Ergebnisse am nächsten Spieltag in München.

Bericht von Julia Krautmann

Werbepartner & Sponsoren
Werbepartner & Sponsoren