Süddeutsche Meisterschaft im Bodybuilding in Gersthofen

Verfasst am Mittwoch, 01. November 2023 von Thorsten Franzisi

In der Stadthalle Gersthofen trafen sich wieder zahlreiche Athletinnen und Athleten zum absoluten Muskelvergleich.

Am Sonntag war es wieder so weit und der Deutsche Bodybuilding- und Fitnessverband e.V. veranstaltete die Internationale Süddeutsche Meisterschaft im Bodybuilding. Nach harten Vorbereitungen und Entbehrungen, teilweise über ein halbes Jahr lang, konnten die Sportlerinnen und Sportler sich in den vielen verschiedenen Klassen messen und um den Meistertitel kämpfen.

In der gut besuchten Stadthalle in Gersthofen startete der Wettkampf um 13 Uhr. Unter den Augen der erfahrenen Jury gaben die Teilnehmer alles, um ihre Muskeln im Spotlight bestmöglich in Szenen zu setzen. Bis zum späten Abend wurde dann auf der Bühne mit den richtigen Posen, dem richtigen Lächeln und natürlich den gestähltesten Muskeln alles versucht, um einen der begehrten Pokale mit nach Hause nehmen zu können.

Los ging es mit der Klasse Männer Physique I, wo sich Wellington Clifford Kgoboko vom Fitnessworld Stadtsteinach gegen seine Kontrahenten durchgesetzt hat und den ersten Platz belegte. Der zweite Platz ging an Anwar Huwaidi vom Nova Gym Ampfing und den dritten Platz belegte Zlatko Kasnar vom CleverFit Dingolfing. In der Klasse Männer Physique II belegte Ehsan Mahjoobnia, der in der Lage war, die Richter mit seiner erstklassigen Figur zu überzeugen, den ersten Platz. Den zweiten Platz holte sich Julian Hösl vom CleverFit Regensburg, dicht gefolgt von Alexander Riegel, der den dritten Platz belegte.

Als Letztes konnte sich Mohammad Asiala in der Klasse Männer Physique III für den Kampf um den Gesamtsieg qualifizieren. Nach kurzer Beratung der Jury stand dann Ehsan Mahjoobnia als Gesamtsieger fest und sicherte sich damit den Meistertitel.

In den Klassen Muscular Männer Physique und Master Männer Physique nahmen nur Felix Sebastian Zaiger, Juan Jose Santos Acosta und Ertan Belice teil, die allen Anwesenden eine tolle Show baten. Bei den Junioren im Classic Bodybuilding landete Jan Teich vom Oldschoolgym Würzburg auf Platz Eins.

Weiter ging es mit den Fitness Figur Klassen, wo die teilnehmenden Damen mit ihren funkelnden Kostümen sowohl die Zuschauenden als auch die Richter in ihren Bann zogen. Mit viel Eleganz und Anmut holten sich Nancy Wentzkowski und Hannah Christov den ersten Platz ihrer Gruppen. Am Ende wurde Nancy Wentzkowski von der Fitnessoase Kromsdorf Gesamtsiegerin und gewann den Titel.

In der Classic Bodybuilding Klasse überzeugte Matthias Nieß vom Muscle House Gym Rodenbach gegen die zahlreichen anderen Teilnehmer und wurde Gesamtsieger. Im Vergleich der Bikini Fitness Klasse gewann im Finale Carla Riedel-Seifert vom Powerhouse Maifeld gegen Madeleine Gasper und Erika McDoe.

In der Klasse Männer konnte sich Fabian Spingys gegen insgesamt 29 Teilnehmer behaupten und mit seiner Leistung auf der Bühne den obersten Platz auf dem Podest ergattern. In der Klasse Männer I+II holte sich Marco Blank von Eddis Fitness in Augsburg den siebten Platz und Jürgen Schwarzkopf erreichte für Eddis Fitness den Platz vier der Gruppe Männer IV. Im Junioren Bodybuilding schnitt Nicolas Freitag am besten ab, beim Master Bodybuilding ging der erste Platz an Martin Döring vom Studio waswehtutwächst.

Werbepartner & Sponsoren
Werbepartner & Sponsoren