Spannung und Erfolge beim Ligawettkampf der Männer

Verfasst am Mittwoch, 12. Juli 2023 von Angela Merten

In der zweithöchsten Liga (Bayernliga) ging die TG Augsburg 1 an die Geräte, sowie der TSV Inningen.
Die TG Augsburg 1 ging mit der Aufstellung Bastian Viehmann, Vincenz Hampp, Quirin Schlosser, Michael Kober, Dennis Kopp und Florian Schreiber an die Geräte. Die Mannschaft erwischte einen guten Wettkampftag, zeigte tolle Kürübungen und hatte im 16-jährigen Bastian einen superstarken Mehrkämpfer, der schlussendlich mit 77,10 Punkten auf Rang vier der Mehrkampfwertung kam. In der Mannschaftswertung landete die TG Augsburg 1 auf Platz 4 und festigte dadurch die Zielsetzung eines Mittelfeldplatzes.

Der TSV Inningen startete eine Liga ebenso in der Bayernliga. Nach Rang 1 am ersten Wettkampftag im Mai in Unterföhring konnte die Mannschaft bereits den zweiten Sieg einfahren. Am Samstag in Stadtbergen zeigten die Jungs wiederum eine geschlossene Teamleistung und stellte mit Olexander Petrenko den besten Mehrkämpfer.

Eine Liga darunter in der Landesliga eins startete die TG Augsburg 2. Die Mannschaft war zur Hälfte mit Liganeuligen bestückt und konnte an fünf Geräte super mithalten. Leider wurde dem Team das Reck zu Verhängnis, an dem man leider nicht den besten Wettkampftag erwischte. Schlussendlich landete die Mannschaft auf Rang 6.

In der Landesliga zwei sicherte sich der TSV Friedberg den ersten Platz durch solide Leistungen. Hoch anrechnen muss man, dass das Team mit nur 5 Turnern an den Start ging und so fast alle Jungs einen Mehrkampf absolvieren mussten.

Und die Sportarena Stadtbergen zeigte sich abermals als würdiger Ausrichter, mit guter Geräteausstattung und perfekter Organisation.

Alle Mannschaften können mit diesen guten Ergebnissen verdient in die Sommerpause gehen, bevor es im Oktober und November in die Rückrunde geht.

Bericht:
Florian Schreiber
TSV 1847 Schwaben Augsburg