Max Gutmann Turnier

Verfasst am Montag, 16. Juni 2014 von Thorsten Franzisi

Zum dritten mal jährte sich das große Max Gutmann Fußball-Turnier bei der SV Hammerschmiede, an dem zahlreiche Mannschaften aus der Region in den Junioren-Klassen D, E, F, G teilnahmen.

Bei hitzigen Temperaturen begannen die D-Junioren bereits um neun Uhr morgens mit den Teams des FC Königsbrunn, der SpVgg Kaufbeuren, dem ASV Dachau, VFR Garching, der DJK Ingolstadt, dem TSV Haunstetten, der RW Birkenhof, JFG Kicker Dachau und dem TV Wiblingen und drei Teams des Veranstalters der SV Hammerschmiede.
Im Finale um den ersten Platz konnte sich der VFR Garching gegen die SpVgg Kaufbeuren mit 3:1 durchsetzen, den dritten Blitzer erreichte der TSV Haunstetten.

Bei den G-Junioren in der Fußball-Nachwuchsklasse, traten neben dem Ausrichter die Mannschaften der TSG Thannhausen, des ASV Dachau, dem FC Phoenix München, FC Königsbrunn, SpVgg Langerringen, der TSV Firnhaberau, des TSV Kriegshaber und dem SV Schwarz Weiss München, an. Mit einem 1:0 gewann der ASV Dachau vor dem FC Phoenix München und den dritten Platz erreichte der TSV Milbertshofen.

Am Tag darauf ging es dann auch bei hochsommerlichen Wetter für die F-Junioren los, am Start waren der TSV Kriegshaber, der SC Fürstenfeldbruck, der TSV Meitingen,
der TSV Schwaben Augsburg, die TSG Hochzoll, der FC Buchloe, FC Günzburg, die TSG Stadtbergen und der FC Memmingen, sowie Teams der Ausrichter. Hier konnter sich der FC Buchloe mit 4:2 gegen den FC Memmingen durchsetzen, auf Platz drei kam der FC Günzburg.

Bei den E-Junioren, bewiesen sich auf dem Fußballplatz folgende Teams: Der BC Aichach, der TSV Haunstetten, der SV Unterknöringen, der TSV Neu Ulm, die DJK Lechhausen, der TSV Friedberg, der FC Anadolu Bayern, der FC Eintracht München und der SC Fürstenfeldbruck. Im Finale gewann der TSV Haunstetten gegen den SC Fürstenfeldbruck mit 1:0, den dritten Platz erreichte der BC Aichach.

no images were found