In 13 Stunden rund um Hongkong

Verfasst am Samstag, 31. Januar 2015 von Thorsten Franzisi

Der Hongkong-Ultra-Trail führt über 100 Kilometer und enorme 4500 Höhenmeter rund um die chinesische Finanz- und Handelsmetropole.

Mit Christoph Lux war bei der fünften Auflage erstmals ein Augsburger dabei. Der 36-jährige Langstreckenläufer von der TG Viktoria Augsburg erreichte nach 13:41 Stunden als 47. Mann und bester Deutscher das Ziel.

1317 Athleten aus 49 Nationen schafften das Limit von 30 Stunden. Das Rennen in Hongkong ist das bedeutendste asiatische Ultra-Trail-Event und zählt zum elfteiligen Weltcup.

Christoph Lux_2

Christoph Lux