Grill und Weinfest beim EHC Königsbrunn

Verfasst am Freitag, 19. Juli 2013 von Thorsten Franzisi

Rund 200 Besucher sind dem Ruf des EHC´s gefolgt und kamen am Samstag den 13.07.2013 zum
ersten Grill und Weinfest des EHC Königsbrunn e.V. Unterstützt vom Landtagsabgeordneten Dr. Linus
Förster und seiner Band „Hopfenstrudel“ gelang es dem EHC Königsbrunn e.V. ein erfolgreiches Fest zu
veranstalten.

Bei der Eröffnung des Festes begrüßte der Erste Vorsitzende Gerhard Harlos die anwesenden
Gäste und sprach über die Entstehung des Projektes „Zukunft Eishockey in Königsbrunn“. Motiviert vom Zweiten
Vorsitzenden, Bruce Atzinger, ließ sich Gerhard Harlos mit dem Feuer für das Eishockey in Königsbrunn
entfachen, nicht zuletzt aus persönlichen Anliegen – beide Onkels des Ersten Vorsitzenden Gerhard Harlos
waren an der Entstehung der Eishockeyära 1951 in Königsbrunn beteiligt.

Gerhard Harlos betonte immer wieder die Notwendigkeit der Unterstützung seitens der Stadt Königsbrunn und
ihrer Bürger und bedankte sich für den bisherigen Zuspruch des Ersten Bürgermeisters Ludwig Fröhlich, sowie
Rolf-Peter Reinhardt, Vorstand des Kommunalunternehmen BVE.

Erster Bürgermeister der Stadt Königsbrunn, Ludwig Fröhlich, der mit seiner Gattin zum Fest erschien,
sprach seine Begeisterung für die Mitwirkenden aus und lobte die Initiative des Vereins. Bei dieser
Veranstaltung nutzte er die Gelegenheit und beantragte seine Mitgliedschaft in dem Verein. Als Ehrengast
durfte der EHC Königsbrunn e. V. den Dritten Bürgermeister der Stadt Augsburg, Peter Grab, mit seiner
Lebensgefährtin Sabine Gentner begrüßen. Der amtierende Sport- und Kulturreferent der Stadt Augsburg
zeigte ein reges Interesse an dem neuen Verein und freute sich über die damit einhergehende
Zukunftssicherung des Eishockeysports in dessen Nachbarstadt Königsbrunn.

Die Mannschaftsvorstellung des EHC Königsbrunn e.V. erfolgte durch „Mr. Eishockey“ Willi Bertele (Beisitzer im
Vorstand des Vereins). Nachdem der neue Kader vorgestellt wurde, präsentierte Willi Bertele den Trainer
für die Saison 2013/2014, Marc Streicher. Der 22-jähriger, ehemaliger Nachwuchsspieler aus Königsbrunn
bestreitet mit dem Vorstand des EHC´s neue Wege und setzt auf ein junges, engagiertes
Mannschaftsteam.

Erstmalig in der Geschichte des Königsbrunner Eishockeys übergeben die Verantwortlichen
das Zepter an einen jungen, motivierten Mann, der sich als Spielertrainer der Herausforderung stellt. Der neue
Kader des EHC Königsbrunn e.V. setzt sich wie folgt zusammen: Eugen Schaf, Stephan Balleis, Robin Pandel,
Alexander Strehler, Daniel Tschenk, Simon Harfold, Tim Bertele, Pascal Rentel, Marco Mosesso, Hans-Jörg
Traxinger, Patrik Murarik, Henning Schütz, Alexander Engel, Maxim Wilaschek, Michael Pokopec,
Alexander Hopfenzitz und Marc Streicher.

Die Vorstandschaft des EHC Königsbrunn e.V. bedankt sich bei allen Besucher des Festes und freut sich bereits
auf eine erfolgreiche Saison 2013/2014.

Auf dem Foto 3349 – von Rechts Erster Bürgermeister der Stadt Königsbrunn, Ludwig Fröhlich, Erster Vorstand
des EHC Königsbrunn e.V. Gerhard Harlos, Hildegard Fröhlich, Vorne Beisitzer Werner Ekel

Auf dem Foto 3374 – Band „Hopfenstrudel“ mit Leader Dr. Linus Förster