FC Augsburg II – FC Bayern München II

Verfasst am Sonntag, 18. Mai 2014 von Thorsten Franzisi

Mit einem 2:0 Erfolg konnte man auch das Rückspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Bayern München besiegen. Damit setzte sich das U23-Team von Trainer Dieter Märkle im Derby am 37. Spieltag der Regionalliga Bayern 2:0 durch.

Der FC Augsburg war von Beginnn an konzentriert beim Spiel und konnte so die erste Chance der Partie verzeichnen. Schon nach der sechsten Minute kam Johannes Müller am Fünf-Meter-Raum freistehend zum Abschluss, brachte den Ball jedoch nicht im Tor unter.

Yilli Sallahi, der von Pep Guardiola bereits beim 1:0-Sieg der Profis des FCA gegen den FC Bayern in der Anfangsformation aufgestellt wurde, prüfte Ioannis Gelios mit einem strammen Linksschuss. Der FCA-Schlussmann war aber auf dem Posten!

Die U23 des FCA agierte weiterhin aus einer stabilen Defensive heraus und versuchte immer wieder, Akzente in der Offensive zu setzen. So war es Toptorschütze Erik Thommy, der einen Konter eiskalt zum 1:0 abschloss, nachdem er allein auf FCB-Torwart Raif Husic zulief (32.). Mit der Führung im Rücken ging es dann auch in die Halbzeitpause. Zwar hatten die „kleinen“ Bayern die größeren Spielanteile, kamen aber zu keinen zwingenden Torchancen – der FCA dagegen verwertete eine seiner wenigen Möglichkeiten effizient.

Nach dem Seitenwechsel wurde der FC Bayern II offensiver, wodurch sich weitere Möglichkeiten für die Gastgeber ergaben. Valonis Kadrijaj konnte wiederum einen Konter, der von Erik Thommy glänzend mit der Hacke eingeleitet wurde, nicht erfolgreich abschließen.

Im Anschluss drückte der FCB II weiter aufs Gaspedal und drängte den FCA-Nachwuchs mehr und mehr in die eigene Hälfte. Der eingewechselte Steven Ribery, kleiner Bruder von Franck Ribery, bediente Tobias Schweinsteiger, großer Bruder von Bastian Schweinsteiger, dessen Schuss aus kurzer Distanz über die Torlatte strich (73.).

Im Anschluss ließen die Augsburger defensiv nichts mehr anbrennen – im Gegenteil: Kurz vor Schluss vollendete Patrick Wurm eine starke Vorarbeit von Valonis Kadrijaj zum 2:0-Endstand. Damit behielt die U23 des FCA in beiden Spielen gegen den Meister der Regionalliga Bayern die Oberhand und festigt Platz drei in der Tabelle.

Fotos by Klaus Rainer Krieger | Fotoanfragen an ed.xm1718883094g@gru1718883094bsgua1718883094.rege1718883094irk1718883094