EWS House of Hardcore, die Erding Wrestling Show

Verfasst am Dienstag, 30. April 2019 von Thorsten Franzisi

Am Samstag, den 27. April 2019 hieß es wieder „Bruchtest „Hardcore Wrestling in Augsburg. Zum Dritten Mal waren Athleten aus ganz Deutschland sowie der Schweiz und Luxemburg zu Gast.

Das erste Match des Abends war ein Falls count anywhere Match zwischen Cop und Nundo Black das der Letztere für sich außerhalb des Rings durch einen Gts entscheiden konnte. Im zweiten Kampf traten sich Moxley und Robin Vega in einem Submission-Match gegenüber. Moxley ein Strafgefangener aus New Jersey ließ dem Lokalhelden Robin Vega, vom Tag-Team Champion mit Team Bärlauch keine Chance in einem packenden Kampf und gewann durch Aufgabe mit einem Choke durch eine Eisenkette. Nach dem Match gab es eine respektvolle Umarmung der beiden Kontrahenten.

In einem Texas Bullrope Match (die Gegner sind mit einem Seil an den Beinen verbunden) traten sich Cajus Gordo und Diablo aus der Schweiz gegenüber. In einem hart umkämpften Match mit vielen kräftigen Chops und Schlägen in und außerhalb des Rings konnte Diablo durch das berühren alle vier Ring-Ecken den Kampf für sich entscheiden.

Außerdem gab es ein Triple-Threat-Frauen-Match zwischen Tracy Winters, Furios Avery und La Katrina. Furios konnte durch ihr düsteres Auftreten Ihre Gegnerinnen und das Publikum einschüchtern und dominierte den Kampf. Doch la Katrina konnte Tracy Winters einrollen und gewann dadurch diesen Kampf.

Zu einem Luxembourg-Street-Fight kam es zwischen CoW Manager of Champions Championship Blackwell (c) mit Useless und Alex Wonder gegen Sir Hörby. Nach langem Gepose von Alex Wonder in seiner roten Lederjacke und seinen roten Lackschuhen, kam dann endlich seinen Schützling Blackwell mit seinem Diener Useless, der dieses Match auch für sich entscheiden konnte. Doch dann kam der EWS Heavyweight Champion Nobody und machte den Safe, Blackwell wurde anschließend von Sir Hörby mit einem Spinebuster durch einen Tisch abgefertigt.

Dann kam der Höhepunkt des Abends, das Deathmatch um den EWS-Hardcore-Championship. Titelverteidiger Maze tritt gegen Don Sheen und Crimson the Butcher um den Gürtel an. In einem zerstörerischen Kampf mit Reißzwecken, Leuchtstoffröhren, Leitern, und und und …..besiegte Maze, Don Sheen und Crimson „the Butcher“ nach einem Spanish Fly gegen Crimson vom obersten Ring-Seil in einen Haufen von Neonröhren. Nach dem Kampf gab es einen Handschlag von Don und Maze, eine Umarmung von Maze und Crimson und eine Umarmung zwischen Don und Crimson, die als Tag-Team ihr Beil beiseite legten.