ESV Königsbrunn – ESV Kaufbeuren

Verfasst am Donnerstag, 24. Januar 2013 von Thorsten Franzisi

In der Landesliga der Eishockeydamen empfingen die Königsbrunner Pinguine die Gäste des Eissportvereins Kaufbeuren. Sieben Sekunden vor dem Ende des ersten Drittels konnte sich Kathrin Schor mit dem Führungstreffer für Kaufbeuren durchsetzen. Diese setzte auch gleich zu Beginn des zweiten Drittels mit einem weiteren Treffer nach. Nach 27 Minuten erhöhten die Gäste durch Claudia Rosenkranz den Spielstand auf 0:3 für den ESV Kaufbeuren.

Doch die Königsbrunner Pinguine steckten nicht auf und erzielten nach Zuspiel von Manuela Bischof ein Tor durch Evita Codes. In der nun offenen Partie erkämpften sich die Pinguine noch zahlreiche Chancen und konnten sechs Minuten vor Spielenden noch den Anschlußtreffer zum 2:3 durch Laura Beckhaus nach Assist von Alexandra Widmann erzielen. Der Ausgleichstreffer für die Verlängerung wollte aber nicht mehr fallen. Die Königsbrunner Pinguine stehen damit auf Platz 4 in der Landesliga. Das nächste Heimspiel bestreiten die Damen am neunten Februar um 16:30 in der Hydroch-Tech-Arena Köngisbrunn.