Erster Sieg im ersten Profikampf für Cheyenne Hanson

Verfasst am Montag, 14. März 2016 von Thorsten Franzisi

Die 18-jährige Augsburger Schülerin Cheyenne Hanson, welche im
Amateurbereich des Kickboxens schon viele Titel (u.a. 6 WM-Titel) geholt
hat, ist inzwischen schon einigen Augsburgern ein Begriff. Nun bestritt
sie nach langer Vorbereitung vergangenen Samstag endlich ihren ersten
Profikampf und kommt somit- stärker als je zuvor- zurück.

Cheyenne Hanson wurde vom Muay Thay Gym Mendez
(http://www.muaythaigymmendez.de) eingeladen auf der Bodensee Fightnight
am 12.3.2016 ihren ersten Profikampf im K1 zu bestreiten. Ganz neu war für
die 6-fache Amateur Weltmeisterin und vielfache Deutsche Meisterin in
allen großen Verbänden, dass bei den Profis ohne Schutz gekämpft wird, das
bedeutet, dass kein Kopfschutz und keine Schienbeinschützer getragen
werden.

Sieg1

Als alle Kämpfer zu Beginn der Gala in den Ring gerufen wurden, um die
Kampfpaarungen dem Publikum vorzustellen, sah Hanson ihre Gegnerin
Charlotta de Checci aus Italien zum ersten Mal, da sie am Tag zuvor beim
öffentlichen Wiegen aufgrund der Schule nicht teilnehmen konnte. Dabei
zeigte sich erstmals, dass die Italienerin deutlich größer war als die
Augsburgerin.

Die bis aufs kleinste Detail perfekt durchorganisierte Gala bot den ca.
1300 Zuschauern in der ausverkauften Halle ein grandioses Spektakel aus
Licht-Rauch-Feuershow und spektakulären Kämpfen, darunter 4 Titelkämpfen
wobei der Lokalmatador Ramon Kübler den Profi WM Gürtel ganz klar für sich
entscheiden konnte.

Kick

Cheyenne bestritt den ersten Frauenkampf auf der Gala und konnte sich in
allen 3 Runden gegen ihre starke Gegnerin aus Italien durchsetzen. Vom
begeisterten Publikum wurden vor allem immer wieder ihre harten Kicks zum
Kopf ihrer Gegnerin mit viel Beifall bedacht, wodurch sie die größere
Gegnerin auch gut auf Distanz halten konnte. In der dritten Runde zahlte
sich das harte Konditionstraining der Augsburgerin aus. Die Italienerin
versuchte nur noch durch clinchen über die Runden zu kommen, musste aber
dennoch immer wieder starke Wirkungstreffer einstecken. Das einstimmige
Urteil der Kampfrichter lautete 3:0 für unsere Augsburgerin Cheyenne
Hanson, welche stolz den goldenen Siegerpokal in Empfang nehmen durfte und
anschließend von jeder Menge Besuchern aus dem Publikum beglückwünscht
wurde.

An dieser Stelle ganz herzlichen Dank für die super Betreuung vom
:https://www.facebook.com/Fight-Gym-Aarau und
http://www.muaythaigymmendez.de/

Wer Cheyenne in nächster Zeit live sehen will sollte auf die RDL Diamond
League Gala in Bremerhaven kommen, wo Cheyenne am 2.4.2016 kämpfen wird.
(http://www.rdlseries.com)

008

Unterstützt unsere Augsburger Kämpferin Cheyenne Hanson auch auf Facebook!
www.facebook.com/CheyenneHansonKickboxing