Das Mekka für Motorsportfreunde

Verfasst am Freitag, 03. Oktober 2014 von Thorsten Franzisi

So richtig heißen Rennsport gibt es im Landkreis Augsburg und weit darüber hinaus nur einmal im
Jahr. Beim Bergrennen Mickhausen, das am 04./05. Oktober wieder über die Bühne geht.

Es ist das einzigartige Flair mit hautnahen Begegnungen
im Fahrerlager, dem Klang der Motoren und dem Geruch
von Benzin und Reifen, das die kleine Staudengemeinde
Mickhausen alljährlich zum Mekka für die Freunde des
Motorsports macht.

Beim 34. Internationalen ADAC Bergrennen Mickhausen
kämpfen rund 200 Fahrer im 2,2 Kilometer langen
Kurvenlabyrinth von Münster hinauf nach Birkach um
Hundertstelsekunden. Die vom Automobil Sport Club
Bobingen auf höchstem Niveau organisierte Motorsportveranstaltung
zählt seit Jahren zu den renommiertesten
Bergrennen in ganz Europa. Auch 2014 hat die FIA, der
Weltmotorsportverband, wieder die höchsten nationalen
und internationalen Prädikatsläufe nach Mickhausen
vergeben.

Kein Wunder, dass an einem trockenen Wochenende bis
zu 20.000 Zuschauer an der Rennstrecke erwartet werden.
Diese nden auf allen Anfahrtswegen ausgeschilderte
Parkplätze z.B. in Mickhausen nahe des Starts und
Fahrerlagers, sowie in Birkach am Ziel. Von Birkach aus
pendelt auch regelmäßig ein Shuttlebus ins Fahrerlager
und wieder zurück. Wer Motorsport „zum Anfassen“ erleben
möchte, ist in Mickhausen genau richtig! Vom fast
serienmäßigen Tourenwagen über zweisitzige Sportwagen,
bis hinauf zur Formel 3000 ist alles ganz nahe zu
bewundern.

Bereits am Freitag ist allerhand geboten. Dort kann man
ohne Eintritt bei einem Rundgang durchs Fahrerlager die
Teams und Fahrer aus ganz Europa bei ihrer Anreise begrüßen.
Zudem findet die technische Kontrolle der Fahrzeuge
statt, bei der man einen Blick unter die Haube der
fahrenden Meisterwerke werfen kann.

Am Samstag beginnen ab 08:45 Uhr die Quali fikationsläufe.
Es sind drei Durchgänge geplant. Diese nutzen die
Fahrer um die Strecke kennenzulernen und sich für das
Rennen zu quali zieren. Dieses startet am Sonntag ab
08:30 Uhr und wird in drei Wertungsläufen ausgetragen.
Die Zeiten dieser Läufe werden addiert und ergeben eine
Gesamtfahrzeit auf dessen Grundlage die Ergebnisse ausgewertet
werden.

Die Zuschauer können entlang der gesamten Strecke hautnah
dabei sein. Auf der großzügigen Zuschauerwiese vor
der Einfahrt ins „Tierhold-Karussell“, auf der auch zahlreiche
Bewirtungsstände zur Verfügung stehen, kann zudem
alles auf einer Großbildleinwand verfolgt werden. Eine
weitere Attraktion mit bester Kurveneinsicht ist die Zuschauertribüne
nach dem „Kastner-Start“. In deren Nähe
be findet sich ein großes Festzelt, das nicht nur untertags
mit leckeren Speisen und Getränken begeistert, sondern
das auch Freitag und Samstag Abend mit Showbands zum
verweilen einlädt. Zum Abschluss findet nach den Rennläufen
ab ca. 17 Uhr die Siegerehrung statt.

Eintrittskarten gibt es an den Tageskassen für 15 Euro (Samstag), sowie 25 Euro (Sonntag oder Wochenende).
Im Vorverkauf sind die Tickets vergünstigt unter www.ticket.bergrennenmickhausen.com
oder bei McDonald’s in Königsbrunn, Mering und Schwabmünchen erhältlich.