Cheyenne Hanson gewinnt bayerische Kickbox-Meisterschaft

Verfasst am Sonntag, 04. Oktober 2015 von Thorsten Franzisi

Cheyenne Hanson gewinnt die Bayerische Meisterschaft im Kickboxen
Am 3. Oktober wurde das bayerische Traditionsturnier „Bavaria Cup“ zum 28.
Mal in Obertraubling bei Regensburg ausgetragen. Über 500 Kampfsport
Freunde aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz kämpften
um den Titel Internationaler Bayerischer Meister.

Die Augsburger Schülerin Cheyenne Hanson wollte eigentlich gar nicht an
diesem Turnier teilnehmen da sie nächste Woche auf einer großen Gala in
der Dortmunder Westfalenhalle kämpfen sollte. Doch diese Veranstaltung
wurde durch eine schwere Erkrankung des Promotors ganz kurzfristig
abgesagt. Da Cheyenne jedoch bestens vorbereitet und motiviert war ( unter
anderem durch ein 4 wöchiges hartes Muay Thai in der Türkei ) entschloss
sie sich ganz spontan an dem Bavaria Cup teilzunehmen.

In einem packenden Finalkampf gegen eine starke Gegnerin konnte sich
Cheyenne den Titel in der Kategorie K1 Damen sichern. K1 ist Kickboxen wo
auch der Einsatz von Lowkicks und Knie erlaubt ist. Das war für die
17-jährige Kämpferin, die im www.boxclub-haan.de/ trainiert, ein guter
Test für den demnächst anstehenden Länderkampf Deutschland gegen die
Türkei, der im November in Antalya stattfinden wird.

Ein herzliches
Dankeschön an dieser Stelle an den Megesheimer Coach Jürgen Schneider, der
Cheyenne auf diesem Turnier bestens betreut hat.