Benefiz-Spiel für Mathias Vieth

Verfasst am Donnerstag, 08. Dezember 2011 von Thorsten Franzisi

BRK – Allstars gegen die Polizei

– Eishockey für einen guten Zweck –

Die Verbindung des Bayerischen Roten Kreuzes zum Sport wird oft nur in der medizinischen Betreuung von Sportveranstaltungen gesehen. Dass das Rote Kreuz in Bayern über eine eigene Eishockey – Mannschaft, nämlich die Allstars verfügt, wissen die wenigsten.
Diese Truppe bestehend aus ehemaligen DEL und Nationalspielern hat es sich zur Aufgabe gemacht, vor allem für „gute Zwecke“ aufzulaufen. Spieler sind z.B. Duane Moeser, Harry Birk, Andi Römer, Tobias Abstreiter, Wolfgang Kummer, Uli Hiemer und viele andere.

Am 12. Dezember 2011, abends ab 19.00 Uhr, findet in der „Hydro-Tech Eisarena“ in Königsbrunn ein Benefiz-Eishockeyspiel zwischen den BRK Allstars und einer Auswahl der Bayerischen Polizei statt.

Der Erlös aus dieser Veranstaltung geht an die Hinterbliebenen des vor wenigen Wochen in Augsburg im Dienst getöteten Polizeibeamten Mathias Vieth.

Er hatte zuletzt mit seiner Familie in Königsbrunn gewohnt. Das Bayerische Rote Kreuz möchte damit seine Verbundenheit mit den Hinterbliebenen und den Kolleginnen und Kollegen der Polizei zum Ausdruck bringen.

Neben dem Eishockeyspiel wird es auch ein Rahmenprogramm geben, bei dem bereits einige Sponsoren praktische aber vor allen finanzielle Mitwirkung zugesagt haben. Hit-Radio RT.1 Sportredakteur Stefan Mack wird den Abend moderieren. Die Schirmherrin der Veranstaltung, Prinzessin Christa von Thurn und Taxis, Präsidentin des Bayerischen Roten Kreuzes und Polizeipräsident Gerhard Schlögl werden dieses Benefiz-Event eröffnen und freuen sich auf zahlreiche Gäste und Besucher aus der Umgebung.

Einlass ist ab 18:15 Uhr.

Eine Eintrittskarte kostet 5,00 € (ein höherer Betrag kann gerne entrichtet werden). Kinder haben freien Eintritt.

Die Karten gibt es im Vorverkauf ab Montag, den 05.12.2011 bei:

beim BRK Kreisverband Augsburg-Land, Gabelsbergerstr. 20, 86199 Augsburg
in der Arena Bar der Hydro-Tech Eisarena, Königsallee 1, 86343 Königsbrunn
bei Intersport ProSport, Grenzstr. 83, 86156 Augsburg

Außerdem wurde ein Spendenkonto bei der VR-Bank Lech-Zusam eG eingerichtet. Kontonummer 1000 90 999 – Bankleitzahl 720 621 52. Stichwort: „Augsburger Polizistenmord“.