793.000 Kilometer beim Augsburger Stadtradeln erzielt

Verfasst am Mittwoch, 11. August 2021 von Thorsten Franzisi

3.682 Teilnehmerinnen und Teilnehmer radelten über 793.000 Kilometer

Drei Wochen lang haben 3.682 Augsburgerinnen und Augsburger jeden ihrer Radel-Kilometer gezählt – ob zur Arbeit, in die Schule oder in der Freizeit. Vom 3. bis 23. Juli 2021 beteiligten sie sich an der internationalen Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses.

Diese fand in Augsburg bereits zum zwölften Mal statt. Insgesamt fuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehr als 793.000 Kilometer und erzielten damit eines der bislang besten Ergebnisse in Augsburg. Wären alle diese Wege mit dem Pkw gefahren worden, wären 117 Tonnen CO2 emittiert worden. Zum Vergleich: Es braucht 80 Bäume, um eine Tonne CO2 zu kompensieren.

Als eine der ersten Spitzensportvereine bundesweit beteiligten sich in diesem Jahr auch die Augsburger Panther und der FC Augsburg mit eigenen Teams am STADTRADELN und setzten damit gemeinsam ein Zeichen für nachhaltige Mobilität, Gesundheit und die Lebensqualität in ihrer Heimatstadt.
Dies unterstreicht, dass Augsburg auch beim STADTRADELN in der 1. Liga spielt.

Format der Siegerehrung noch unklar
Noch ist leider schwer abzuschätzen, wie sich die Pandemie in den Herbst hinein entwickelt. Daher steht aktuell noch nicht fest, ob nach der Zwangspause 2020 heuer wieder ein Empfang der Stadt Augsburg für die aktivsten Teilnehmenden möglich sein wird. Welche Stadtradlerinnen und Stadtradler ausgezeichnet werden, wird ggf. in einem digitalen Format bekannt gegeben.

2022 zum 13. Mal Augsburger STADTRADELN
Nach dem STADTRADELN ist vor dem STADTRADELN. Im kommenden Jahr wird es wieder Gelegenheit geben, STADTRADELN-Kilometer zu sammeln. Bis dahin sind es nur noch 11 Monate, in denen im Alltag fleißig weiter trainiert werden kann.